Aktueller Newsletter

vom 27.03.2020

Download
KSA Aktueller Newsletter Download (Stand 03/2020)
KSA-newsletter03-3-2020-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Herzlich Willkommen

zu unserem dritten Newsletter, der über die aktuellen Neuigkeiten rund um die Kinderschutzambulanz aus den vergangenen Monaten informieren möchte. Unser Dank gilt erneut und zu allererst denjenigen, die uns durch kleine und große Spenden unterstützt haben und damit zu unserem Kampf gegen Misshandlung, Vernachlässigung und Missbrauch von Kindern und Jugendlichen beigetragen haben. Vielen Dank! In dieser Ausgabe finden Sie allgemeine Informationen zu unserer Einrichtung – falls Sie erstmalig von uns hören – Presseberichte, Events und geplante Aktionen. Wenn Sie bei der finanziellen Unterstützung der Kinderschutzambulanz helfen möchten, können Sie jederzeit Mitglied in unserem Förderverein werden; Anmeldeformulare gibt es » hier.

Allgemeine Information

Die Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land e.V. mit Sitz am Sana-Klinikum in Remscheid ist eine Fachstelle für Kinder und Jugendliche, die von körperlicher Misshandlung, Vernachlässigung und/oder sexueller Gewalt betroffen sind bzw. bei denen ein solcher Verdacht besteht. 1989 wurde die „Ärztliche Kinderschutzambulanz“, ursprünglich als „Ärztliche Beratungsstelle“, initiativ durch Kinderärzte der ortsansässigen Kinderklinik gegründet. Wir sind ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Therapeut*innen unterschiedlicher Fachrichtungen und Kinderärzt*innen.

Ein Rückblick auf das vergangene Jahr 2019

Da im vergangenen Jahr 2019 kein Newsletter erschienen ist, gibt es nun in dieser aktuellen Ausgabe über einige Aktionen etwas zu berichten:

März 2019   

Das von der AWO Remscheid initiierte Benefiz-Konzert „Hand in Hand“ ergab eine wunderbar bunte Mischung aus Musik, Tanz und Gesang mit Chören, Tanz-Formationen und Instrumental-Gruppen, die sich sehen lassen konnten und für einen sehr gut gefüllten Fassbender-Saal sorgten. Mitarbeiter der KSA waren am Eingang an der Kasse aktiv und konnten den Nachmittag mit genießen. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für ihren Einsatz und das Engagement!

April 2019   

Die Deutsche Bank war in diesem Jahr gleich mehrfach für die Kinderschutzambulanz aktiv! An mehreren Tagen brachten sich die Mitarbeiter in einer „Hands-on“ Aktion mit ein, renovierten ein Büro, installierten Gardinenstangen
und Regale, bauten Loungemöbel aus Europaletten und sortierten die Kleiderkammer neu. Eine großartige Aktion, die unbedingt noch Nachahmer finden sollte! Es war ein harmonisches, gut gelauntes Miteinander, und der Tag verging wie im Flug.

Eine weitere nette Aktion für uns KSA-Mitarbeiter war die Einladung zu einem Nightwash-Comedy-Abend in die Börse nach Wuppertal; eine schöne Idee der Deutschen Bank, die uns gerne auch auf diesem persönlichen Gebiet etwas Gutes tun wollte.

Mai 2019   

Park Food Festival
Eine schöne Spenden-Idee kam in diesem Jahr von Markus Kärst (Hotel Kromberg und Mit-Organisator des Park Food Festivals). Während des Festivals konnten die Besucher Trinkbecher erwerben und sie am Ende der Veranstaltung nicht gegen Pfandgeld zurücktauschen, sondern zu Gunsten der Kinderschutzambulanz spenden. Diese Möglichkeit haben viele der Besucher wahrgenommen. Wir freuen uns über diese tolle Initiative und hoffen, dass – nicht nur aus diesem Grund – noch viele Park Food Festivals stattfinden können!

Juni 2019  

Nach langwierigen Verhandlungen in den letzten Monaten konnten sich alle Ratsfraktionen der Stadt Remscheid einstimmig für die Erhöhung unseres städtischen Zuschusses aussprechen! Das bedeutet, dass die finanzielle Unterdeckung, die wir jedes Jahr mithilfe von Spenden ausgleichen müssen, zu einem Teil aufgefangen werden kann. Für diese für uns so wichtige Entscheidung wollte sich die Kinderschutzambulanz mit einem Dank-Abend bei den Ratsfraktionen bedanken; zu diesem Zweck wurden die entsprechenden Vorsitzenden bzw. deren Vertreter zu einem Vortrag verbunden mit einem kleinen Imbiss eingeladen. Es war ein für beide Seiten interessanter und abwechslungsreicher Abend.

Juli 2019   

Ein weiteres neues Spenden-Format wurde vom Lions Club Wilhelm Conrad Röntgen etabliert: die Kino-Matinee. Dabei sollten die gesamten Einnahmen einer bestimmten Kinovorstellung (in diesem Fall „Spiderman – Far from home“) an einen guten Zweck gespendet werden – in diesem Fall für die Arbeit der Kinderschutzambulanz. Herzlichen Dank für das Umsetzen dieser neuartigen tollen Idee!

August 2019   

Auf Betreiben unseres Abgeordneten Jens-Peter Nettekoven hin erhielten wir hohen Besuch aus dem NRW-Gesundheitsministerium; Herr Minister Karl-Josef Laumann kam zu einem Gespräch mit Therapeuten unserer Einrichtung und Ärzten des benachbarten Sana-Klinikums. Es ging um eine Vorstellung der Arbeit der Kinderschutzambulanz mit Schwerpunkt auf zukünftiger Ausrichtung im Hinblick auf steigende Fallzahlen, die Finanzierung und die Aufrechterhaltung der bedarfsgerechten und fachlich fundierten Arbeit. Minister Laumann lauschte aufmerksam den traurigen Schicksalen und versprach ein weiteres Kümmern und Engagement durch die Politik.

Oktober 2019   

Noch ein Minister hatte seinen Besuch angekündigt: NRW-Justizminister Herr Peter Biesenbach, der sich ebenfalls ein Bild von unserer Arbeit machen wollte und besonders juristisch relevante Fragestellungen mit uns erörterte. Die Mitarbeiter der Kinderschutzambulanz waren angetan von dem großen Interesse und der Aufmerksamkeit, die der täglichen Arbeit und den Problemstellungen entgegengebracht wurden und hoffen nun auf nötige Schritte zur Verbesserung eines effektiven Kinderschutzes im familienrechtlichen und strafrechtlichen Kontext. Herzlichen Dank auch Ihnen für Ihren Besuch, Herr Minister!

November 2019   

Es ist schön, den Augen dessen zu begegnen, den man soeben beschenkt hat (Jean de la Bruyère) … und umgekehrt.“ Unter diesem Motto stand ein Dank-Abend, ausgerichtet für langjährige Unterstützer und Förderer unserer Einrichtung aus verschiedenen Bereichen der Bergischen Industrie und Bergischer Institutionen. Die Kinderschutzambulanz freut sich sehr über den großen Zuspruch aus den Reihen einiger Remscheider und Wuppertaler Firmen und ist dankbar, dass dadurch unsere Arbeit im notwendigen Maße fortgeführt werden kann. Wir wollten dies gerne mit einem kleinen Vortrag und einem selbst zubereiteten Buffet zum Ausdruck bringen. Ohne diese Unterstützung wäre es weitaus schwieriger für uns, den vielen hier angefragten Fällen von Misshandlung und Missbrauch gerecht zu werden. Dafür nochmals unser herzliches Dankeschön!

Danke

Desweiteren freuten wir uns in den vergangenen Monaten über die Unterstützung folgender Förderer:
    •    Albert-Schweitzer-Realschule
    •    August Dohrmann GmbH
    •    Bäckerei Beckmann
    •    Britta und Peter Wurm Stiftung
    •    Daimler AG
    •    EWR-Konzert (Queen Tribute Band MerQury)
    •    Frantzen Discomatic
    •    Füreinander e.V. Solingen
    •    GIRA Giersiepen GmbH
    •    HAZET Werk
    •    Helfende Handwerker
    •    Jaeger GmbH
    •    Lichtblicke e.V.
    •    Liesa Simon Stiftung
    •    R. Lühdorff GmbH
    •    Schlemmen für Remscheid
    •    SOLIDA Werk Werkzeugtechnik
    •    Stadtsparkasse Remscheid
    •    Turnverein Frischauf Lennep
    •    Völkel
    •    VOKORE
    •    Volksbank im Bergischen Land
    •    Walbusch Stiftung
    •    Wilhelm Mertens GmbH

Service Clubs:
    •    Inner Wheel Club Remscheid
    •    Lions Club Bergisch Gladbach
    •    Lions Club Remscheid mit dem Bücherbasar
    •    Lions Club Solingen
    •    Lions Club Wilhelm Conrad Röntgen
    •    Lions Club Wuppertal Bergischer Löwe
    •    Rotary Club Remscheid
    •    Rotary Club Solingen
    •    Rotary Club Wuppertal
    •    Soroptimisten Club Solingen

Kirchengemeinden, die uns durch ihre Kollekten unterstützt haben:
    •    Ev. Freikirchl. Gemeinde Friedenskirche
    •    Ev. Kirchengemeinde Alt-Lennep
    •    Ev. Kirchengemeinde Alt-Remscheid
    •    Clarenbach Gemeinde
    •    Ev. Kirchengenmeinde Lennep
    •    Ev. Kichengemeinde Schellenbeck-Einern, Wuppertal
    •    Ev. Kirchengemeinde Wermelskirchen
    •    Kath. Kirchengemeinde St. Chrysanthus
    •    Kath. Kirchengemeinde St. Suitbertus

Kontakt & Hilfe

Ärztliche Kinderschutzambulanz

Bergisch Land e.V.
c/o Sana-Klinikum Remscheid
Burger Str. 211
42859 Remscheid


Telefon  02191 13 59 60
Telefax  02191 13 59 69
E-Mail   info@ksa-rs.de

 

Unsere Bankverbindung:
Stadtsparkasse Remscheid
Konto 121 017 05
BLZ 340 500 00
IBAN DE02340500000012101705
SWIFT-BIC WELADEDRXXX